Menü

Sie haben Interesse an einer Fortbildung über Gerinnungsthemen?

Wir kommen gerne in Ihren Qualitätszirkel oder in Ihre Klinikabteilung. 
Bitte sprechen Sie uns direkt an, oder senden Sie uns eine E-Mail >>

Vorträge 2005

Datum Ort Thema Referent
01.02.2005 Bremen, Maritim Hotel Management venöser Thromboembolien H. Rott
01.02.2005 Dortmund, Steigenberger Maxx Aktuelles zur Thromboseprophylaxe H. Rott
01.03.2005 Düsseldorf, unfallmed. Tagung der LVBG Wirkungsmechanismen der verschiedenen Antikoagulantien H. Rott
01.03.2005 Krefeld, Qualitätszirkel KREDOC Praxisbezogene Anleitung der Prophylaxe und Therapie mit Antikoagulantien H. Rott
01.03.2005 Oberhausen Thrombophilie H. Rott
01.04.2005 Bochum, Renaissance-Hotel Moderne Antikoagulation H. Rott
01.04.2005 Essen, Elisabeth-Krankenhaus Moderne Strategien der Antikoagulation - Fallbeispiele H. Rott
01.04.2005 Bersenbrück, Qualitätszirkel Artland Thrombophilie – Risikofaktoren, Diagnostik und Therapie H. Rott
01.04.2005 Kampen/Sylt Blutungsneigung und Thrombophilie in der ästhetischen Chirurgie G. Kappert
01.05.2005 Herne, Parkrestaurant Stadtgarten Moderne Strategien der Antikoagulation - Fallbeispiele H. Rott
01.05.2005 Essen, Rhein-Ruhr-Klinik Sekundärprophylaxe nach Schlaganfall – Thrombophilie-Diagnostik und moderne Möglichkeiten der Antikoagulation H. Rott
01.06.2005 Gelsenkirchen-Buer, Schloß Berge Moderne Strategien der Antikoagulation - Fallbeispiele H. Rott
01.06.2005 Rheinische Landeskliniken Bedburg-Hau Thrombophilie-Diagnostik beim Schlaganfall H. Rott
01.06.2005 Hannover Akutes Coronarsyndrom S. Halimeh.
01.06.2005 Leverkusen, Klinikum Leitliniengerechte Prophylaxe und Therapie venöser Thromboembolien H. Rott
01.06.2005 Kamen, Park Inn Moderne Antikoagulation, Heparin, Unverträglichkeiten, forensische Sicht H. Rott
01.06.2005 Wermelskirchen, Klinikum Moderne Antikoagulation H. Rott
01.09.2005 Essen, Alfried-Krupp-Krhs. Leitliniengerechte Prophylaxe und Therapie von venösen Thromboembolien H. Rott
22.09.2005 Krefeld, Gut Heyenbaum, Qualittäszirkel Angiologie und Phlebologie Thrombophlebitiden, PTS, NMH bei Ulcus cruris zur Verbesserung der Wundheilung und Antikoagulation H. Rott
28.10.2005 Köln, Rest. Meson El Cordobes Moderation Hämostaseologischer Stammtisch S. Halimeh
09.11.2005 Uniklinik Düsseldorf, Hörsaal Brustzentrum Thrombophilie und gynäkologische Fragestellungen G. Kappert
30.11.2005 Kaiserswerth, Florence Nightingale Krh. Thrombophilie und Leitlinien H. Rott
01.12.2005 St. Barbara-Hospital Gladbeck Qualitätszirkel Moderne Antikoagulation, Umgang mit Gerinnungsstörungen in der tgl. Praxis H. Rott
05.12.2005 Evg. Fachkrankenhaus Ratingen, Orthopädie Thrombophilie und leitliniengerechte Diagnostik und Therapie thromboembolischer Erkrankungen H. Rott
06.12.2005 Düsseldorf, INSTAND ev Weiterbildungsveranstaltung zur Fach-MTA klin. Chemie, Präanalytik und Probennahme G. Kappert