Menü

Sie haben Interesse an einer Fortbildung über Gerinnungsthemen?

Wir kommen gerne in Ihren Qualitätszirkel oder in Ihre Klinikabteilung. 
Bitte sprechen Sie uns direkt an, oder senden Sie uns eine E-Mail >>

Vorträge 2004

Datum Ort Thema Referent
01.01.2004 Dormagen Neue Möglichkeiten in der Thromboseprophylaxe bei Hochrisikopatienten H. Rott
01.02.2004 Ibbenbüren Thrombophilie – Update in Diagnose und Therapie H. Rott
01.02.2004 Uniklinik Freiburg, Anaesthesie Perioperative Gerinnungsstörungen – Ursachen, Diagnostik, Therapie H. Rott
01.03.2004 Moers Neue Wege in der Antikoagulation H. Rott
01.03.2004 Essen Neue Aspekte der Thromboembolieprophylaxe – Heparininduzierte Thrombozytopenie Typ 2 H. Rott
01.03.2004 Recklinghausen Perioperative Gerinnungsstörungen – Ursachen, Diagnostik, Therapie H. Rott
01.04.2004 Gelsenkirchen Perioperative Gerinnungsstörungen – Ursachen, Diagnostik, Therapie H. Rott
01.04.2004 Duisburg Neue Möglichkeiten der Antikoagulation unter besonderer Berücksichtigung der ambulanten Behandlung H. Rott
01.05.2004 Uniklinik Münster, Anaesthesie Paradigmenwechsel in der Thrombosetherapie H. Rott
01.05.2004 Duisburg Quick und INR – Gerinnungshemmung mit Marcumar und anderen Vitamin-K-Antagonisten – Selbsteinstellung der Blutgerinnung mit Coagu-Check H. Rott
01.05.2004 Herten Aktuelle Gerinnungsdiagnostik H. Rott
01.06.2004 Raesfeld Paradigmenwechsel in der Thrombosetherapie H. Rott
01.07.2004 Istanbul/Türkei Thrombophilia guidelines S. Halimeh
01.07.2004 Essen Erworbene Hemmkörper-Hämophilie – Bedeutung für die operative Akutmedizin H. Rott
01.08.2004 Damaskus/Syrien Thrombophilia guidelines S. Halimeh
01.09.2004 Gütersloh Perioperative Gerinnungsstörungen H. Rott
01.09.2004 Duisburg Diagnostik und Therapie von Blutungskomplikationen H. Rott
01.09.2004 Braunschweig Supratentorielles subdurales Hämatom mit V.a. Battered Child Syndrome S. Halimeh
01.10.2004 Dortmund Gerinnungsdiagnostik S. Halimeh
01.11.2004 Gladbeck Moderne Strategien der Antikoagulation - Fallbeispiele H. Rott
01.12.2004 Münster Hämophilie S. Halimeh
01.12.2004 Duisburg Moderne Strategien der Antikoagulation - Fallbeispiele H. Rott